Cialis | Levitra | Propecia | Celebrex | Prozac | Acomplia | Xanax | Phentrimine | Viagra | Xenical | Zoloft | Zyban | Effexor | Paxil | Remeron | Desyrel | Casodex | Kamagra

Medikamente:

Potenzmittel
Cialis
Levitra
Viagra
Kamagra
Antidepressiva
Prozac
Zoloft
Xanax
Effexor
Paxil
Remeron
Desyrel
Gewichtsverlust
Xenical
Phentrimine
Acomplia
Haarverlust
Propecia
Schmerzmittel
Celebrex
Rauchen aufhören
Zyban
Antiandrogene
Casodex

Navigation:

Cialis
Cialis kaufen
Cialis bestellen
Cialis kaufen online



 
Cialis (Tadalafil) - gegen Impotenz und Erektionsstörungen.
Das Potenzmittel Cialis ist ein hochwirksames Medikament gegen Impotenz und Erektionsstörungen (erektile Dysfunktion). Die Potenzpille Cialis steigert die Potenz und sexuelle Leistungsfähigkeit beim Mann. Wie Viagra, gehört Cialis zur Substanzgruppe der selektiven Phosphodiesterasehemmer und entfaltet seine Wirkung durch direkte Förderung der Durchblutung im Penis. Im Vergleich zu Viagra soll der Wirkungseintritt schneller sowie die Wirkungsdauer länger sein.
                                                            Cialis Generisches

Produkt Menge x Dosierung Preis
Cialis Soft Tabs, 20mg
10 Tabletten x 20mg €37.78 bestellen
20 Tabletten x 20mg €63.97 bestellen
30 Tabletten x 20mg €89.76 bestellen
60 Tabletten x 20mg €137.15 bestellen
90 Tabletten x 20mg €171.20 bestellen
120 Tabletten x 20mg €205.94 bestellen
Bestellungen werden in diskreten Paketen, welche wie gewöhnliche Sendungen aussehen, versendet. Ihre Anonymität ist unser erstes Gebot: wir geben niemals einen Betreff oder eine Beschreibung der Sendung an.


Produkt Menge x Dosierung Preis
Cialis Generisches, 10mg
10 Tabletten x 10mg €23.65 bestellen
30 Tabletten x 10mg €59.29 bestellen
60 Tabletten x 10mg €94.90 bestellen
90 Tabletten x 10mg €124.04 bestellen
120 Tabletten x 10mg €153.99 bestellen
Cialis Generisches, 20mg
10 Tabletten x 20mg €26.03 bestellen
30 Tabletten x 20mg €67.66 bestellen
60 Tabletten x 20mg €111.87 bestellen
90 Tabletten x 20mg €141.63 bestellen
120 Tabletten x 20mg €168.40 bestellen
Bestellungen werden in diskreten Paketen, welche wie gewöhnliche Sendungen aussehen, versendet. Ihre Anonymität ist unser erstes Gebot: wir geben niemals einen Betreff oder eine Beschreibung der Sendung an.

Was ist Cialis und wann wird es angewendet?
Cialis enthält den Wirkstoff Tadalafil, einen sogenannten Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer, und wird zur Behandlung von Männern mit erektiler Dysfunktion (Impotenz) angewendet. Eine solche liegt vor, wenn ein Mann für eine sexuelle Aktivität keinen harten, erigierten Penis bekommen oder aufrechterhalten kann.

Nach einer sexuellen Erregung hilft Cialis, die Blutgefässe im Penis zu entspannen, wodurch das Blut leichter in den Penis strömt und die Erektion ermöglicht bzw. verbessert wird. Cialis ist nur wirksam, wenn eine sexuelle Erregung stattfindet. Cialis ist nur zur Anwendung bei Männern und nicht bei Frauen bestimmt.

Cialis darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin verwendet werden.

Wann darf Cialis nicht angewendet werden?
Cialis darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie überempfindlich gegen über Tadalafil oder einem der sonstigen Bestandteile von Cialis sind;

wenn Sie an einer schweren Leberfunktionsstörung leiden;

wenn Sie mit Arzneimitteln behandelt werden, welche organische Nitrate oder andere Stickstoffmonoxid-Donoren (z.B. Glycerintrinitrat, Isosorbiddinitrat, Molsidomin) enthalten. Diese Arzneimittel werden zur Behandlung von Angina pectoris («HerzschmerzenC) und von Herzinsuffizienz eingesetzt und können in Form von Tabletten, Kaukapseln, Pflastern, Salbe usw. angewendet werden. Die gleichzeitige Anwendung von Cialis mit diesen Arzneimitteln kann zu einem gefährlichen Blutdruckabfall und Kreislaufzusammenbruch führen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt. bzw. Ihrer Ärztin, wenn Sie ein derartiges Arzneimittel einnehmen oder Sie nicht sicher darüber sind.

Sie dürfen unter Behandlung mit Cialis aus den genannten Gründen auch in keinem Fall die illegal vertriebenen «PoppersC (mit dem Wirkstoff Amylnitrit) einnehmen.

Cialis darf von Personen unter 18 Jahren nicht eingenommen werden.

Wann ist bei der Einnahme/Anwendung von Cialis Vorsicht geboten?
Sexuelle Aktivität beinhaltet ein mögliches Risiko für Patienten mit einer schweren Herzerkrankung, weil diese eine besondere Anstrengung für das Herz darstellt. Eine Behandlung mit Cialis wird bei diesen Patienten nicht empfohlen. Teilen Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin mit, wenn Sie einen Herzinfarkt oder einen Hirnschlag hatten oder wenn Sie an Angina pectoris, Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen, niedrigem oder unkontrolliert hohem Blutdruck leiden.

Informieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin auch, wenn Sie an einer Leber- oder Nierenfunktionsstörung leiden.

Wenn Sie an Sichelzellenanämie (Abnormalität der roten Blutzellen), multiplem Myelom (Knochenmarkkrebs) oder Leukämie (Krebs der weissen Blutzellen) leiden, dürfen Sie nur mit Vorsicht mit Cialis behandelt werden, da bei diesen Krankheiten ein Risiko für eine übermässig lang anhaltende und schmerzhafte Erektion (Priapismus) besteht. Falls eine solche über 4 Stunden andauernde Erektion auftreten sollte, kontaktieren Sie unverzüglich Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

Cialis darf ebenfalls nur mit Vorsicht angewendet werden, wenn Sie eine Deformation oder Erkrankung des Penis haben.

Es ist nicht bekannt, ob Cialis bei Patienten mit Rückenmarksverletzungen oder anderen neurologischen Erkrankungen wirksam ist.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bzw. Nahrungsmitteln

Cialis verstärkt die blutdrucksenkende Wirkung von Arzneimitteln, welche organische Nitrate oder andere Stickstoffmonoxid-Donoren (z.B. Glycerintrinitrat, Isosorbiddinitrat, Molsidomin) enthalten. Wenn Sie mit einem solchen Arzneimittel behandelt werden, dürfen Sie Cialis nicht einnehmen (siehe auch «Wann darf Cialis nicht angewendet werden?C). Cialis verstärkt auch die blutdrucksenkende Wirkung von Alpha-Blockern (z.B. Doxazosin), Arzneimitteln, die manchmal zur Behandlung von hohem Blutdruck und einer Prostatavergrösserung angewendet werden. Informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn Sie Alpha-Blocker anwenden oder wenn Sie wegen einer dieser Erkrankungen behandelt werden.

Wenn Sie an einer Herzkrankheit leiden und aufgrund von akuten Problemen eine Notfallbehandlung benötigen, müssen Sie oder Ihre Angehörigen unbedingt die behandelnden Personen informieren, dass Sie Cialis einnehmen. Sie dürfen in dieser Situation nämlich nicht mit organischen Nitraten oder anderen Stickstoffmonoxid-Donoren behandelt werden (siehe auch «Wann darf Cialis nicht angewendet werden?»).

Rifampicin (ein Antibiotikum, das unter anderem gegen Tuberkulose eingesetzt wird) beschleunigt den Abbau von Cialis. Die Pilzmittel Ketoconazol und Itraconazol, Erythromycin (ein Antibiotikum), Protease-Inhibitoren zur HIV-Therapie (z.B. Ritonavir, Saquinavir) und Grapefruitsaft können den Abbau von Cialis hemmen. Teilen Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin mit, wenn Sie eines dieser Arzneimittel einnehmen und nehmen Sie Cialis nicht zusammen mit Grapefruitsaft ein.Sie sollten Cialis nicht zusammen mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung der erektilen Dysfunktion einnehmen.Wirkung von Cialis auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenCialis kann zu Schwindel führen.

Sie sollten deshalb wissen, wie Sie auf Cialis reagieren, bevor Sie ein Fahrzeug lenken oder eine Maschine bedienen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Aerztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Darf Cialis während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen/angewendet werden?
Cialis ist nicht für die Anwendung bei Frauen bestimmt.

Wie verwenden Sie Cialis?
Nehmen Sie Cialis immer genau nach Anweisung des Arztes bzw. der Ärztin ein.

Die empfohlene Dosis beträgt eine Filmtablette zu 10mg und kann 30 Minuten oder bis zu 36 Stunden vor der sexuellen Aktivität eingenommen werden. Der ideale Zeitabstand zwischen der Einnahme von Cialis und der sexuellen Aktivität muss deshalb individuell ermittelt werden.

Bei ungenügender Wirksamkeit kann der Arzt bzw. die Ärztin die Dosis auf 20mg erhöhen. Die maximale Dosis von 20mg pro Tag darf nicht überschritten werden.

Bei Patienten mit einer mässigen oder schweren Nierenfunktionsstörung oder einer milden bis mässigen Leberfunktionsstörung beträgt die maximale Dosis 10mg.

Art der Einnahme von Cialis

Schlucken Sie die Filmtablette unzerkaut mit etwas Wasser. Sie können Cialis unabhängig von den Mahlzeiten einnehmen. Der Genuss von Alkohol kann Ihre Fähigkeit, eine Erektion zu erreichen, beeinträchtigen. Der Genuss von Alkohol kann Ihren Blutdruck vorübergehend senken. Vermeiden Sie übermässiges Trinken (Blutalkoholspiegel von 0,08% oder mehr), wenn Sie Cialis eingenommen haben oder planen, es einzunehmen, da dies die Gefahr von Schwindel beim Aufstehen erhöht.

Der Wirkungseintritt von Cialis ist individuell verschieden.

Wenn Sie eine grössere Menge von Cialis eingenommen haben, als Sie sollten:

Informieren sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Cialis haben?
Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Cialis auftreten; sie sind in der Regel leicht bis mässig ausgeprägt und nehmen bei Fortsetzung der Behandlung ab:

Kopfschmerzen (ca. 15%) und Verdauungsstörung (ca. 12%), Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, verstopfte Nase, Gesichtsrötung, Schwellungen der Augenlider, Augenschmerzen, Bindehautrötung (rote Augen), Schwindel.

In den klinischen Prüfungen sind in seltenen Fällen Herzinfarkt, instabile Angina pectoris, Herzrhythmusstörungen, Schlaganfälle, Blutdruckerhöhung oder -abfall aufgetreten. Die meisten, aber nicht alle dieser Männer hatten Risikofaktoren bzw. Herzprobleme, die schon vor der Einnahme von Cialis bekannt waren. Es ist nicht möglich festzustellen, ob diese Ereignisse direkt mit Cialis zusammenhängen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Ihren Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin davon informieren.

Was ist ferner zu beachten?
Cialis soll für Kinder unzugänglich und in der Originalverpackung nicht über 25 °C aufbewahrt werden.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter angegebenen Verfalldatum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Cialis enthalten?
1 Filmtablette Cialis enthält 10mg oder 20mg Tadalafil sowie Hilfsstoffe (u.a. Laktose).

Wir akzeptieren:

© 2007 www.kaufmed.de | Privacy Policy | Impressum | Disclaimer | AGB
www.kaufmed.de ist keine Online Apotheke. Wir sind ein Kundendienst für die Digitale Apotheek Kanada.
Lizenziert von Der Universität von Apothekern des britischen Columbias. Wenn Sie irgendwelche Fragen oder Sorgen haben, können Sie sich mit der Universität an 200-1765 8. Westave in Verbindung setzen. Vancouver, v. Chr., Kanada V6J 5C6